Vollkommen Willkommen

bei Hebamme Daniela Steinlechner

Über mich

Ich wurde im Mai 1980 an einem sonnigen Tag mit strahlend blauem Himmel geboren. Schon mit 6 Jahren schrieb ich beim Berufswunsch "Säuglingsschwester" in sämtliche Poesie-Alben. Es war für mich damals unglaublich, dass ich meine ungeborene Schwester über die Bauchdecke meiner Mutter erspüren konnte.

Hebamme Daniela Steinlechner mit Neugeborenem

Pünktlich zum Handelsschulabschluss gab es bei unserer Katze Puschel fünffachen Nachwuchs. Als sich die Katze zum Gebären ihrer Jungen zurückzog, stand ich vom Mittagstisch meiner Oma auf und radelte so schnell ich konnte nach Hause - um zu sehen, ob alle Jungen schon da waren. Damals rief meine Oma: "Die wird uns noch einmal Hebamme!"

 

Da ich von unserer Katze ja nun das Wochenbett kannte, wollte ich jedoch weiterhin erst einmal Krankenschwester werden. In der Ausbildung dazu absolvierte ich ein Wunschpraktikum im Kreißsaal im Bezirkskrankenhaus Schwaz.

 

Bei meiner ersten Geburt am 2.3.1999 lehnte ich vor Angst umzufallen an der Wand und das Unerwartete geschah: Ich war vollkommen ergriffen von diesem Moment des Wunders und wusste nun, dass dies nicht nur mein Beruf wird, sondern meine Berufung ist.

 

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich vorerst im Bezirkskrankenhaus Hallein in Salzburg, wo ich die Wassergeburtshilfe wie auch die Gaben der Natur in der Homöopathie und der Aromatherapie zu schätzen lernte.

 

Mein Weg für die begleitenden komplementären Methoden startete hier und lässt mich seitdem nicht mehr los. Nach einigen Jahren im Bezirkskrankenhaus Kufstein bin ich seit 2015 gänzlich in die Freiberuflichkeit gegangen. Seit Oktober 2016 studiere ich berufsbegleitend an der fhg Tyrol den Masterstudiengang "Advanced practise midwifery and science", denn:

„Erst am Ende unseres Weges stehen die Antworten...”